Studien

Studien

Der Bericht bildet den Eintrag und den Verbleib von Kunststoffabfällen in die terrestrische sowie aquatische Umwelt ab.

Die Analyse identifiziert auf Basis des Jahres 2019 bislang ungenutzte Abfallströme für eine werkstoffliche Verwertung.

Die über Jahre bekannte Stoffstromanalyse gibt inzwischen auch Auskunft über die Erzeugung und Verarbeitung von Rezyklaten.

Die Studie beleuchtet die Marktsituation von Rezyklaten und identifiziert zu überwindende Hürden für mehr Rezyklateinsatz.

Die bereits 4. Auflage des Berichts zu den Eintragswegen von Kunststoffabfällen wird von drei Sonderbetrachtungen ergänzt.

Die Studie bietet eine Übersicht über den Status Quo der Behandlung von Kunststoffabfällen aus Altfahrzeugen in Europa.

Eine Pilotstudie, die erstmals Daten und Fakten zu weltweiten Kunststoffströmen von der Produktion bis zur Abfallbehandlung liefert.

Randbedingungen, unter denen kunststoffrelevante Abfallströme, die heute nicht werkstofflich verwertet werden, rohstofflich verwertet könnten.

Die Studie liefert erstmals konkrete umfassende Daten für den Einsatz von TiO2 in Deutschland.

Erstmalig werden in dieser seit Jahren bekannten Stoffstromanalyse auch detailliert die Mengen der Erzeugung und Verarbeitung von Rezyklaten ermittelt.

Die Studie vermittelt ein komplettes EPS-/XPS-Stoffstrombild von Verpackungs- und Bauabfällen in Deutschland

Eine Analyse, wieviel DfR ohne Funktionsverlust beitragen könnte.

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer.