Kreislauffähige flexible Verpackung

Kreislauffähige flexible Verpackung

18.08.2021

Werner & Mertz und Mondi erhielten für ihren kreislauffähigen Standbodenbeutel die Auszeichnung „Cradle to Cradle Certified“.

 

Der vollständig aus Polypropylen bestehende Standbodenbeutel des Reinigungsmittelunternehmens und des Verpackungsherstellers hat in allen Kategorien der „Cradle to Cradle“-Certified-Product-Scorecard die Wertung Gold erreicht – als erste flexible Verpackung weltweit, wie Werner & Mertz und Mondi darauf hinweisen. Unterstützt wurden sie bei der Entwicklung der Verpackung von allen Stakeholdern der Wertschöpfungskette sowie vom EPEA Switzerland, das sie als akkreditierter Gutachter für „Cradle-to-cradle Certified“ beraten und dazu einen 18 Punkte umfassendes Referenzmodell „Cradle to Cradle“ zur Erfüllung des entsprechenden Prinzips der Produktentwicklung „von der Wiege zur Wiege“ entwickelt hat. Vor dem Hintergrund, das 51 Prozent aller im Gelben Sack landenden Verpackungen Folienverpackungen seien, gebe es hier laut Immo Sander, Leiter Verpackungsentwicklung bei Werner & Mertz, ein enormes zu nutzendes Potenzial. Allerdings zeige auch die mehr als fünfjährige Entwicklungsarbeit für den Beutel, dass Produkte, die am Ende kreislauffähig sein sollen, Zeit, Investitionen, Innovationen und enge Zusammenarbeit mit allen Partnern entlang der Wertschöpfungskette erfordern.

 

Quellen:

  • neue-verpackung.de, recyclingmagazin.de (17.8.2021)
  • plastverarbeiter.de (18.8.2021)
  • Foto: © Werner& Mertz

Zurück