Forum Rezyklat fordert einheitliche Kennzeichnung von Verpackungen

Forum Rezyklat fordert einheitliche Kennzeichnung von Verpackungen

09.11.2022

Um die korrekte Entsorgung von Verpackungen und die Kreislaufwirtschaft zu fördern, fordert das Forum ein EU-weit einheitliches Logosystem.


Verbraucherinnen und Verbraucher leisteten einen wertvollen Beitrag, indem sie Joghurtbecher, Shampooflaschen und Co. richtig vorsortieren und ihre Bestandteile zuvor sorgfältig trennen, betont das Forum. Auf einigen Verpackungen gebe es auch bereits Hinweise auf die korrekte Trennung und Entsorgung, aber nicht immer. Häufig seien die Angaben auf den Verpackungen auch sehr unterschiedlich und damit missverständlich, heißt es. Laut einer aktuellen Umfrage wünschten sich 80 Prozent der Deutschen einheitliche Trennhinweise auf Verpackungen. Die Mitglieder des Forums Rezyklat wollen deshalb hier für mehr Klarheit sorgen und schlagen vor, dass die EU-Kommission ein einheitliches europäisches System aus Trennhinweisen auf Verkaufsverpackungen etabliert. Ein solches System könne nach Ansicht des Forums von den bereits funktionierenden Trennhinweisen des Vereins Trennhinweis e.V. abgeleitet werden. Diese entsprächen den wichtigen Kriterien „leicht verständlich, offen für alle Hersteller, praktikabel in der Umsetzbarkeit und transparent“. Die Kennzeichnungen des Vereins würden von Unternehmen bereits auf Verpackungen im europäischen Binnenmarkt aufgedruckt und fänden somit schon europaweite Anwendung.
 

Quellen:

  • recyclingmagazin.de (7.11.2022)
  • Foto: © Duales System

Zurück