Circular Valley sucht Start-ups

Circular Valley sucht Start-ups

24.02.2021

Der Ende 2020 gegründete Circular Economy Accelerator sucht die ersten 15 Start-ups für den EU Green Deal.

Der Ende vergangenen Jahres im Circular Valley gegründete Circular Economy Accelerator sucht nach eigenen Angaben seine erste Kohorte von 15 Start-ups. Diese sollen sich insbesondere mit Fragestellungen zur Schließung von Stoffkreisläufen im Sinne des European Green Deals beschäftigen und einen Beitrag zu Geschäftsmodellen für die Kreislaufwirtschaft leisten.
„Circular Valley“ – eine Initiative der Wuppertal Bewegung e.V. – umfasst den Großraum Rhein-Ruhr von Bonn bis Münster, wo unter dem Leitgedanken „Grow the Economy – Protect the Environment“  Wirtschaftswachstum und Umweltschutz in der Zukunft in Balance gebracht werden sollen. Unterstützt wird das Vorhaben von mehreren Ministerien und NRW Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart als Schirmherr. Initiator des Circular Valley, Dr. Carsten Gerhardt, ist Nachhaltigkeitsexperte mit langjähriger Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung von Großprojekten mit Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.
Die Suche nach Start-ups mit Lösungsansätzen zur Schließung von Stoffkreisläufen orientiert sich am Green Deal, dessen Fokus unter anderem auf Abfallvermeidung, Produktionstechnologien mit minimalen Umweltauswirkungen, Tracking & Tracing, Abfalllogistik, Wiederverwendungsmodellen, neuartigen Recyclingtechnologien und Servicemodellen liegt. Interessierte Start-ups könnten von der Nähe im Circular Valley zu über 300 Weltmarktführern, führenden Unternehmen der Recyclingwirtschaft und dem dichtesten Universitäts- und Forschungsnetz zur Kreislaufwirtschaft weltweit profitieren.

Mehr Information: www.circular-valley.org

Quellen:

  • industrieanzeiger.de, recyclingportal.de (23.2.2021)
  • Foto: @ Circular Valley Foundation

Zurück