Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Recyclingmanagement und die Automobilindustrie

Im Rahmen der VDI-Veranstaltung „PIAE“ diskutierten Experten die Herausforderungen des Recyclings in der Automobilindustrie.

Der weltweit größte Kongress zum Thema Kunststoffe im Automobil, die „PIAE“ (Plastics in Automotive Engineering) des VDI Wissensforums wurde dieses Jahr aufgrund Covid-19 erstmailg digital veranstaltet. Am 28. und 29. Juli 2020 konnten die Teilnehmer wie gewohnt Vorträge verfolgen, Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen – dieses Mal eben digital. Der Veranstalter stellte die Technik für ein interaktives Event und bot Chat-Räume an.

Am 27.7.2020 stand eine Panel-Diskussion zum Thema Recyclingmanagement und die Automobilindustrie auf dem Programm. Einer der Teilnehmer war Dr. Frank Buckel von der Covestro Deutschland GmbH, der seit 2016 Sprecher des Technischen Ausschusses der BKV ist. Er bot bei den Eingangsstatements der Runde einen Überblick über den Stand der Kreislaufwirtschaft in Deutschland im Allgemeinen wie auch spezifisch auf den Automobilbereich bezogen. Dazu nutzte er die Ergebnisse aus BKV-Studien, insbesondere  aus dem Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2017. Weitere Teilnehmer der von Manfred Rink moderierten Runde waren Jochen Hardt, Leiter globales Marketing Mobility bei Covestro, Prof. Achim Schmiemann, Leiter des Instituts für Recycling an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hartmut Häberle, Technische Beratung Kunststoffanwendungen bei der MAN Truck & Bus AG. Die Diskussion machte die Komplexiität und Herausforderungen einer Umstellung von einer linearen Wirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft im Automobilbau sehr deutlich.

Mehr Information: Panel Diskussion: „Recyclingmanagement und die Automobilindustrie“ (Youtube)

Quellen:

  • BKV
  • vdi-wissensforum.de
  • Foto: Covestro