Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Recycling-Spezialist Fischer in Insolvenz

Vier Unternehmen der Fischer-Gruppe haben wegen Umsatzrückgängen Insolvenzantrag gestellt.

Wie Euwid berichtet, haben vier Recycling-Unternehmen der Fischer-Gruppe vergangene Woche einen Insolvenzantrag gestellt. Der Rechtsanwalt Dirk Pehl von Schultze & Braun soll zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Fischer GmbH, der Fischer Rohstoffe GmbH, der Fischer Cyclepor Deutschland GmbH und der Recyplast GmbH bestellt worden sein. Laut Pehl soll ein Investor zur Übernahme der Unternehmen mit deutschlandweit rund 160 Mitarbeitern gesucht werden. Als Ursache für die wirtschaftliche Schieflage werden deutliche Umsatzrückgänge insbesondere in der Automobilbranche angegeben. Auch konnten wegen der Corona-Pandemie Zielmärkte wie Großbritannien, Asien oder die Türkei nicht mehr wie bisher bedient werden. Schließlich hätten höhere Rohstoffpreise nicht an die Kunden weitergereicht werden können, so der Insolvenzverwalter laut Euwid zu den Gründen der aktuellen Insolvenz.

Quellen:

  • euwid-recycling.de (8.2.2021)
  • Foto: @ Fischer-Gruppe