Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Plastic Waste Partnership sucht Partner

Die im Rahmen des Basler Übereinkommens gegründete Partnerschaft sucht bis zum 31. August Mitstreiter.

Bei ihrem letzten Treffen im Mai dieses Jahres haben die 187 Vertragsstaaten des Basler Abkommens unter anderem eine neue Partnerschaft zu Kunststoffabfällen beschlossen. Deren Ziel ist es, die Einträge von Kunststoffabfällen und Mikrokunststoffen in die Umwelt zu reduzieren und langfristig zu beenden. Unternehmen, Organsationen und Institutionen, die an an einer Teilnahme interessiert sind, können sich nach Angaben in Euwid noch bis zum 31. August 2019 beim Sekretariat des Übereinkommens melden.

Zweck der Partnerschaft sei es, Maßnahmen zur Reduzierung der Einträge zu unterstützen und den Austausch zwischen Regierungen, Verwaltungen, regionalen Meeresprogrammen, zwischenstaatlichen Organisationen, dem Privatsektor, Nichtregierungsorganisationen und der Wissenschaft zu fördern. Des Weiteren sollen dabei unter anderem Lücken und Hindernisse für eine Vermeidung von Einträgen identifiziert und Best-practise-Lösungen gefunden werden.

Mehr Information: www.basel.int

Quellen:

  • basel.int
  • Euwid Recycling und Entsorgung 34/2019 (20.8.2019)
  • dnr.de (13.5.2019)
  • Foto: © pixabay