Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Pflaster aus recyceltem Kunststoff

LyondellBasell testet mit PLASTICS die Eignung von recyceltem Kunststoff als Pflastermaterial.

LyondellBasell und Plastics Industry Association – kurz: PLASTICS – arbeiten im Projekt Nemo Recycled PE zusammen, das bereits im Jahr 2017 im Bundesstaat Washington gestartet wurde, um unter anderem die Marktchancen für recycelte Folien zu identifizieren. In einem aktuellen Forschungsprojekt soll nun geprüft werden, inwieweit sich recycelter Kunststoff als Pflastermaterial eignet. Dazu wurden aus einem Äquivalent von 71.000 Plastiktüten aus dem Einzelhandel Pflastermaterial für einen Parkplatz am Cincinnati Technology Center in Ohio hergestellt. Für den 2.885 Quadratmeter großen Parkplatz kamen über 1.800 Kilogramm Kunststoffabfälle zum Einsatz. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts sollen genutzt werden, um den Bau eines noch größeren Parkplatzes unter Verwendung von mehr als 9.000 Kilogramm rPE bzw. dem Äquivalent von 1,5 Millionen Plastik-Lebensmitteltüten zu realisieren.

Quellen:

  • plastverarbeiter.de (8.2.2021)
  • www.lyondellbasell.com
  • Foto: @ LyondellBasell