Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Paddeln für saubere Gewässer

PlasticsEurope Deutschland unterstützt die Cleanup Tour 2019 des Clean River Project e.V..

Den Plastikmüll in deutschen Gewässern aufräumen, die Menschen aufklären und sensibilisieren – das will die Nichtregierungsorganisation Clean River Project e.V.. Der Verband der Kunststofferzeuger PlasticsEurope Deutschland, der sich seit Jahren mit Wassersportverbänden, dem Team Kunststoff und der Messe Düsseldorf „Gemeinsam für mehr Gewässerschutz“ einsetzt, kooperiert in diesem Jahr auch mit dem Clean River Project bei der Cleanup Tour 2019. Diese Paddeltour, bei der zahlreiche Paddler und Umweltschützer mehrere Fluss- und Uferabschnitte von Plastikmüll befreien und für das Problem der Verschmutzung sensibilisieren werden, soll von Koblenz bis Berlin gehen. Start ist am 10. August in Koblenz. In Düsseldorf werden am 14. August auch Vertreter von PlasticsEurope Deutschland und der Messe Düsseldorf mitpaddeln und Müll sammeln.

Insgesamt ist die Tour 800 Flusskilometer lang. Nach mehreren Tagestouren, an denen sich Interessierte auch abschnittsweise beteiligen werden, wird in Berlin der polnische Umweltaktivist Dominik Dobrowski im Zuge seiner Recycling Rejs von Wroclaw (Polen) nach Deutschland dazustoßen. Dobrowskis Projekt wird seit Jahren von PlasticsEurope Polska unterstützt. Am 6. September endet die Tour. Bis zum 22. September wird dann Gelegenheit sein, sich über das Thema zu informieren und dazu eine Fotokunst-Ausstellung zu besuchen.

Video zum Projekt

Mehr Information: cleanriverproject.de

Quellen:

  • PlasticsEurope Deutschland e.V. (7.8.2019)
  • Foto: © Clean River Project e.V.