Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

mtm plastics wächst weiter

Das Kunststoffrecycling-Unternehmen im thüringischen Niedergebra investiert in erweiterte Lager- und Produktionsflächen. Darüber hinaus kündigt mtm ein zweites Werk in der Region an.

Bis Ende 2016 soll die Investitionssumme rund acht Millionen Euro betragen, womit 20 neue Arbeitsplätze verbunden sein sollen. Zwei neue Lagerhallen seien bereits im Bau und sollen bis Ende Februar stehen. Danach sei die Erweiterung der Produktionsfläche um weitere 2.000 Quadratmeter geplant. Dazu soll die bestehende Halle um 20 Meter erweitert werden, wofür das aktuelle Verwaltungsgebäude weichen und an anderer Stelle neu gebaut werden müsse.

Mit der Erweiterung will der nach eigenen Angaben in Europa führende Hersteller von Re-Polyolefinen aus vermischten Kunststoffen die Output-Kapazität von derzeit 30.000 auf dann rund 40.000 Tonnen im Jahr erhöhen. Die Mitarbeiterzahl steige von derzeit 88 auf 110 Beschäftigte. Der Umsatz solle allerdings nicht nur durch mehr Menge, sondern auch aufgrund verbesserter Qualität steigen, die einen höheren Preis für die Regranulate ermögliche.

Darüber hinaus kündigt mtm heute schon an, binnen der nächsten fünf Jahre ein zweites Werk an einem neuen Standort errichten zu wollen, da das Firmengelände in Niedergebra an seine Grenzen stoße. Das neue Werk soll möglichst auch im Thüringer Landkreis Nordhausen entstehen.

Mehr Information: www.mtm-plastics.eu

Quellen:

  • recyclingmagazin.de (15.1.2015)
  • plasticker.de (15.1.2015)
  • Kunststoff-Information (15.1.2014)
  • Foto: mtm plastics