Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Mit ReziProK zur Kreislaufwirtschaft

Die BMBF-Fördermaßnahme beinhaltet 25 Verbundforschungsvorhaben zur Entwicklung von Lösungen für Produktkreisläufe.

Mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Anwendern sollen in den 25 Verbundprojekten der Fördermaßnahme Geschäftsmodelle, Designkonzepte und digitale Technologien entwickelt werden, mit denen sich Produktkreisläufe schließen lassen. Die Forschungsergebnisse sollen anschließend möglichst rasch in die wirtschaftliche Praxis und marktfähige Produkte überführt werden. Damit will man Unternehmen in Deutschland als wettbewerbsfähige Anbieter von Kreislaufwirtschaftslösungen stärken. Die Verbundprojekte sollen ein breites Themen und Branchenspektrum umfassen. Insbesondere gehe es um die Förderung des Einsatzes von Rezyklaten unter anderem in den Bereichen Baumaterialien, Sekundärkunststoffe und in der Gießerei- und Stahlindustrie. Die Fördermaßnahme des Bundesforschungsministeriums (BMBF) wird mit 30 Millionen Euro gefördert und läuft über drei Jahre. Das von der Dechema koordinierte Vernetzungs- und Transfervorhaben RessWInn wird die Verbundprojekte fachlich begleiten, vernetzen und für den Transfer der Forschungsergebnisse in die wirtschaftliche Praxis sorgen.

Quellen:

  • recyclingportal.eu (4.9.2019)
  • Bild: fotolia / fiedels