Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Mengenmeldungen der Dualen Systeme noch „ernüchternd“

Die Auswertung der Meldungen der dualen Systeme für das erste Quartal ergab nur einen leichten Zuwachs für LVP.

Laut einer Meldung in Euwid Recycling und Entsorgung habe das Verpackungsgesetz noch nicht den erhofften Mengenzuwachs gebracht. Die Auswertung der Mengenmeldungen der neun Systembetreiber, die erstmals von der Zentralen Stelle Verpackungsregister vorgenommen wurde, habe für das erste Quartal einen leichten Aufwärtstrend ergeben. Bei den Leichtverpackungen (LVP) liegen die Planmengen knapp fünf Prozent über dem Niveau des letztjährigen Vergleichszeitraums. Systembetreiber hätten zum Teil das Ergebnis als „ernüchternd“ und „enttäuschend“ bezeichnet, schreibt Euwid. Bliebe es bis Ende des Jahrs dabei, bekäme der eine oder andere Systembetreiber, der bei seiner Kalkulation von höheren Planmengen ausgegangen sei, Probleme. Allerdings werde von Seiten der Systeme wie auch der Stiftung erwartet, dass die Beteiligungsmengen noch weiter anwachsen. Der bislang noch geringe Zuwachs könnte etwa mit dem Katalog zusammenhängen für die beteiligungspflichtigen Verpackungen, der erst zum Jahreswechsel erschienen sei, oder auch mit Schwierigkeiten in Reihen der dualen Systeme, die große Zahl an neuen Lizenzkunden zu bewältigen, heiße es.

Quellen:

  • Euwid Recycling und Entsorgung 6/2019 (5.2.2019)
  • Foto: DSD