Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Kunststoffverpacker gedämpft zuversichtlich

Laut der aktuellen Konjunkturtrendprognose der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen für das 1. Quartal 2015 rechnet die Verpackungsindustrie wieder mit leichten Zuwächsen.

Die Einschätzungen aus der aktuellen IK-Mitgliederbefragung seien angesichts etlicher Schwächeperioden des vergangenen Jahres etwas vorsichtiger als zu Beginn des Jahres 2014. Dennoch gehen die Unternehmen für das 1. Quartal 2015 von einer Belebung der Konjunktur gegenüber dem 4. Quartal des letzten Jahres aus. So rechnen laut IK 31 Prozent der Branchenunternehmen mit Zuwächsen, während dies im letzten Quartal 2014 nur sieben Prozent taten. Ein weiterhin niedriger Ölpreis könnte hier als Konjunkturmotor fungieren, auch wenn die Märkte erneut zeigten, dass ein niedriger Ölpreis nicht gleichzeitig einen niedrigen Kunststoffpreis nach sich ziehe.

Sorge bereite dem Verband, dass sich die Kunststoffverpackungsindustrie - wie andere Industrien auch - mit Investitionen zurückhalte, was der Verband auf die aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland zurückführt. Dies könne schneller als erwartet zu einem Standortnachteil führen, fürchtet die IK.

Quellen:

  • IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. (7.1.2015)
  • Kunststoff Information (7.1.2015)
  • Foto: www.alpla.com