Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

"Günter-Schwank-Preis"

Der im Jahr 2019 verstorbene GKV-Ehrenpräsident wird Namensgeber für den Ausbildungspreis der kunststoffverarbeitenden Industrie.

Der GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie hat seinen jährlich vergebenen Ausbildungspreis in "Günter-Schwank-Preis" umbenannt. In seiner Amtszeit als Präsident habe Schwank im Jahr 2000 den Ausbildungspreis initiiert, seitdem würden jährlich die zehn bundesbesten Absolventen der Ausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik mit dem Preis ausgezeichnet, teilt der GKV mit. Schwank habe viel für die Nachwuchsförderung getan. "Die Umbenennung ist ein Zeichen unserer Wertschätzung, Anerkennung und des Gedenkens an unser langjähriges pro-K Ehrenvorstandsmitglied", sagt dazu Ralf Olsen, Hauptgeschäftsführer des pro-K Industrieverbands Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff und im GKV zuständig für Bildungspolitik und Berufsbildung. Günter Schwank hatte sich auch als Mitglied im BKV-Beirat viele Jahre um die Geschicke und Weiterentwicklung der BKV verdient gemacht.

Quellen:

  • KI (5.5.2020)
  • Foto: © Messe Düsseldorf