Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

EU: Fahrplan für Kreislaufwirtschaft

Die Kommission will für ihren Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft bis Ende März einen neuen Fahrplan vorlegen.

Laut eines Berichts in Euwid können Interessenten noch bis zum 20. Februar ihre Anmerkungen zum Fahrplan des neuen Aktionsplans für die Kreislaufwirtschaft einreichen. Danach soll es bis zur Verabschiedung des Aktionsplans keine weitere Konsultation geben. Für Ende März habe die Kommission angekündigt, den neuen Fahrplan vorzulegen.

Der Aktionsplan solle dazu beitragen, bestimmte Abfallgesetze in Richtung Kreislaufwirtschaft zu modernisieren, und einen „gut funktionierenden und integrierten Binnenmarkt für Sekundärrohstoffe fördern“. Geplant seien gemäß des Fahrplans gezielte Maßnahmen für spezifische Sektoren mit hohen Umweltauswirkungen, darunter Elektro- und Elektronikprodukte, Textilien und „bestimmte Kunststoffprodukte“, berichtet Euwid. Der Fahrplan solle zusammen mit der Industriestrategieveröffentlicht weden, um "die Industrie und alle Wertstoffketten zu mobilisieren", zitiert Euwid die Angaben der Kommission.

Quellen:

  • euwid-recycling.de (9.1.2020)
  • Foto: © Pixabay / Capri23auto