Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Brunnen mit Flaschen aus 100 Prozent R-PET

Drei weitere Brunnen des Kreislaufsystems Petcycle stellen ihr Sortiment auf Flaschen aus 100 Prozent PET-Rezyklat um.

Bad Dürrheimer Mineralbrunnen haben als erster Abfüller des Petcycle-Kreislaufsystems für Mineralwasser und Erfrischungsgetränke im letzten Jahr mit der Umstellung angefangen. Nun hätten nach Angaben von Petcycle Allgäuer Alpenwasser aus Oberstaufen, Romina Mineralbrunnen aus Reutlingen und die Peterstaler Mineralquellen aus Peterstal-Griesbach nachgezogen. Sie alle setzen demnach nur noch Mineralwasserflaschen ein, die zu hundert Prozent aus Recycling-PET hergestellt wurden. Alle 65 Mitglieder des Pools hätten sich zu einem Rezyklatanteil von mindestens 55 Prozent verpflichtet. Im vergangenen Jahr konnte der durchschnittliche Recyclinganteil demnach bereits auf 61 Prozent gesteigert werden. Derzeit liegt er laut Petcycle bei 65 Prozent.

Wie Kunststoff Information berichtet, wurden im vergangenen Jahr 1.035 Milliarden Flaschen von den Petcycle-Mitgliedern abgefüllt, was 11,8 Prozent weniger als im Vorjahr gewesen sein soll.

Zu Petcycle: Das Petcycle System kombiniert die Mehrwegkastenlösung mit einmal befüllbaren PET-Flaschen. Nach Rücklauf der Mehrwegkästen mit den leeren Flaschen zum Abfüllunternehmen gelangen die gebrauchten Flaschen über einen geschlossenen Recycling-Kreislauf als neuer Rohstoff, dem Rezyklat, zum Hersteller der Preforms für neue Flaschen.

Quellen:

  • KI (25.3.2020), petcycle.de
  • Foto: © Petcycle