Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Borealis startet Plattform für Kreislaufwirtschaft

Mit EverMinds will der Kunststofferzeuger kreislauforientiertes Denken in der Polyolefin-Branche fördern.

Die Plattform EverMinds soll dazu dienen, sämtliche Aktivitäten im Bereich der Kreislaufwirtschaft aufeinander abzustimmen, um ihre Wirkung zu verstärken und die Öffentlichkeit mit dem Thema vertraut zu machen. Auch soll sie für mehr Interaktion und einen intensiveren Austausch zwischen Borealis und seinen Stakeholdern sorgen. Basierend auf dem Kreislaufmodell Recycling, Wiederverwendung und Design für Recycling soll EverMinds als Ideenförderer und -beschleuniger zu neuen, hochwertigen und innovativen Polyolefinlösungen inspirieren. Mit der koordinierten Initiative will Borealis Kreislauforientierung zur obersten Priorität machen und das konventionelle „Nehmen-Produzieren-Wegwerfen“-Modell durch ein stärker kreislauforientiertes Konzept ablösen. Die bisherige lineare Denkweise müsse einem kreislauforientierten Ansatz weichen, damit Kunststoffe zurückzugewonnen und Abfälle minimiert werden. „Für unsere Branche bricht eine neue Ära an“, erklärt Borealis Vorstandsvorsitzender Alfred Stern. „Je früher wir uns auf eine echte Kreislaufwirtschaft einstellen, desto positiver wird sich dies auf unser wirtschaftliches Wachstum, auf unsere Kunden und auf die gesamte Gesellschaft auswirken. Es reicht nicht, über neue Lösungen in der Kreislaufwirtschaft nachzudenken. Wir müssen sie tatsächlich in die Praxis umsetzen, denn darum geht es bei der echten Kreislaufwirtschaft.“ Mit der neuen Plattform verfügen Kunden und Partner von Borelis entlang der Wertschöpfungskette nun laut Aussage des Unternehmens über eine dynamische Plattform für Innovation und Wissensaustausch im Bereich der Kreislaufwirtschaft. EverMinds soll weltweit innerhalb der Borealis Gruppe implementiert werden. Zu Beginn soll der Fokus jedoch auf dem europäischen Markt liegen. Partner von Borealis können sich über die Plattform miteinander austauschen, um den tatsächlichen Charakter von Polyolefinanwendungen und -produkten neu zu bewerten und zu definieren.

Quellen:

  • bvse (5.12.2018)
  • Bild: Borealis