Zum Inhalt springen
  • +49 (0) 69 2556 1921
  • info(at)bkv-gmbh.de

Boot 2020: PlasticsEurope mit Initiative für mehr Gewässerschutz

Während der Boot Messe vom 18. bis 26. Januar 2020 in Düsseldorf präsentiert der Verband in Halle 14 die Initiative „Gemeinsam für mehr Gewässerschutz“.

Auch auf der Messe für Wassersport wird das Thema Meeresschutz immer wichtiger. An verschiedenen Orten auf der Boot 2020 sollen Besucher für den Schutz der Meere und Gewässer sensibilisiert werden. Auch durch die Initiative des Kunststofferzeugerverbands „Gemeinsam für mehr Gewässerschutz“. Bereits seit einigen Jahren setzt sich das Bündnis nach eigenen Angaben dafür ein, das Bewusstsein für den Meeresschutz zu stärken und Kunststoffabfälle in der Umwelt zu minimieren. In der Initiative engagieren sich die Messe Düsseldorf, Boot- und K-Messe, Team Kunststoff, Deutscher Kanu-Verband, Deutscher Ruderverband, Deutscher Segler-Verband und der Verband Deutscher Sporttaucher. Durch Information und Aufklärung wollen die Beteiligten auch auf der Messe Boot umweltgerechtes Verhalten fördern und Aktivitäten für den Meeresschutz anstoßen. „Meeresmüll ist ein globales Problem: maritime Aktivitäten wie Fischerei und Schifffahrt sind ebenso schuld daran wie Tourismus- und Freizeitaktivitäten an Land“, erklärt Dr. Rüdiger Baunemann, Hauptgeschäftsführer Plastics Europe Deutschland. „Da Kunststoffabfälle häufig sichtbarstes Zeichen dieser Umweltverschmutzung sind, fördern wir als Teil der Wertschöpfungskette Initiativen und Lösungen gegen Marine Litter.“ Nach Angaben des Verbands haben Kunststofferzeuger in der ganzen Welt, mittlerweile 75 Organisationen aus 40 Ländern die im März 2011 ins Leben gerufene globale Deklaration für Lösungen gegen Meeresmüll unterzeichnet und fördern rund 355 Projekte. Seit 2013 engagieren sich zudem weltweit führende kunststofferzeugende Unternehmen und ihre Organisationen im „World Plastics Council“ sowie 30 globale Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Kunststoffe, Konsumgüter und Entsorgung Anfang 2019 in der „Allianz gegen Plastikmüll in der Umwelt“.

Quellen:

  • k-zeitung (7.1.2020)
  • Foto: © PlasticsEurope